Körperbeherrschung beim Sex lernen

Heute wollen wir mit den Fremdwörtern beginnen. Es geht um den Coitus interruptus. Wie der Name schon sagt handelt es sich um einen unterbrochenen Geschlechtsverkehr und nicht wie viele immer noch glauben, um eine Maßnahme zur Empfängnisverhütung.Denn was viele vielleicht nicht wissen: Auch wenn der Mann „noch nicht gekommen ist“, können durchaus schon einiger seiner Lusttropfen sein Glied verlassen haben. Und bekanntlich reicht nur einer der kleinen Helden aus um das Ei der Frau zu befruchten.

Worum handelt es sich also bei Coitus interruptus?

Vereinfacht ausgedrückt ist es nicht mehr als eine Art der Körperbeherrschung die nur aufgrund von mangelnder Aufklärung (s.o. „Lusttropfen“) von nicht wenigen als eine Art der Empfängnisverhütung bezeichnet wird.

Nur: wenn das Ganze nicht zur Empfängnisverhütung taugt – was soll dann das Theater?

Hier muss ich meine Aussage noch etwas korrigieren. Denn zugegebener Maßen reduziert sich durch das vorzeitige „Herausziehen“ die Gefahr der ungewollten Schwangerschaft – mehr aber nicht. Sie bleibt aber definitiv bestehen!

Coitus interruptus in Pornofilmen

Frau bläst Penis

Nicht nur bei Männern sehr beliebt: der Blowjob

Einen „praktischen“ Einsatz für diese Sex Form gibt es auch: den Pornofilm. Denn sicherlich dürften die meisten der Leser von uns schon mindestens einen Pornofilm geschaut haben.  Was einen echten Hardcore Porno von einem Softcore Film unterscheidet, ist u.a. auch die Tatsache, dass man das Finale unverfälscht sehen kann (mit Ausnahme der Pornofilme, in denen Dildos oder vergleichbare Sexspielzuege zum Einsatz kommen). Und das passiert, indem der Mann seinen Sperma für alle sichtbar abspritzt. Der Schwanz muss dabei  kurz vor dem Samenerguss, also vor dem spritzen aus der Muschi oder beim Blowjob aus dem Mund gezogen werden.

Ohne Coitus interruptus wäre meiner Meinung nach ein Porno nur halb so schön. Denn man sehe keine Sperma schluckende Weiber mehr, da der Ficksaft immer in der Muschi oder beim Analsex im Popo landen würde.

Für mich am schlimmsten wäre wohl, dass die facials wegfallen würden – denn ich stehe auf Gesichtsbesamungen. Also können wir einfach nur froh sein, dass die Pornostars den Coitus interruptus beherrschen und uns so mit ihrem Sperma viel Freude bereiten. Natürlich ist hin und wieder ein Creampie Porno auch nicht schlecht und dabei dürfen sie ja bis zum Ende ficken!

Coitus interruptus als Bestandteil von Sexspielen

Der Coitus interruptus ist also durchauch sinnvoll – und nicht nur in Pornofilmen. Nicht wenig Pärchen bauen Spermaspielen aller Art in ihr Sexleben ein. So mag ich es ab und zu recht gern, wenn ich meiner Freundin als Finale vom Blowjob meinen Ficksaft ins Gesicht spritzen darf. Besonders geil finde ich es dann, wenn sie sich den Sperma lustvoll von den Fingern abschleckt und mich dabei provozierend anlächelt … 😉

Ok, nicht jeder steht auf so etwas – aber es wäre auch langweilig, wenn alle immer das selbe mögen würden.

Ich hatte beim ersten Mal vergessen zu erwähnen, dass ich natürlich auch gerne Begriffe oder falsche Weisheiten erläutere und erkläre, die euch am Herzen liegen. Zögert nicht und lasst es mich wissen, falls ihr hier etwas Besonderes aufgenommen haben wollt.

Ein Gedanke zu „Körperbeherrschung beim Sex lernen

  1. Ich spritze meiner Freundin sehr gern mein Sperma ins Gesicht. Sie fährt auch total darauf ab. leider kann ich nicht immer so viel spritzen wie ich gerne würde. Sie sagt, dass ich vermutlich zu viel wichse. Dabei wichse ich gar nicht so viel!!!

    Hat jemand einen Tipp, wie ich die Sperma-Produktion bei mir erhöhen kann?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.